Reizvolle Gegensätze

Ein Strandspaziergang mit brausendem Wind, tosenden Wellen und spritzender Gischt auf der einen Seite, eine Wanderung auf dem weichen Meeresboden mit nichts als dem Rufen der Vögel auf der anderen Seite: Gegensätze machen die norddeutsche Küste aus. Während die Nordsee mit dem Nationalpark Wattenmeer und seinen Sandbänken, Salzwiesen und Dünen besticht, beeindruckt die Ostsee mit endlosen Sandstränden und grünen Küstenwäldern. Mal rau, schroff und bedeckt, mal hell, friedvoll und sanft – aber immer reizvoll. Ob erste oder zweite Heimat: Küstennebel steht für die Einzigartigkeit der Küstenregion. Er lässt Urlauber vom letzten Urlaub träumen und erinnert Einheimische daran, wie schön sie es hier am Meer haben.

Hier zuhause sein
Hier zuhause sein

Reizvolle Gegensätze

Ein Strandspaziergang mit brausendem Wind, tosenden Wellen und spritzender Gischt auf der einen Seite, eine Wanderung auf dem weichen Meeresboden mit nichts als dem Rufen der Vögel auf der anderen Seite: Gegensätze machen die norddeutsche Küste aus. Während die Nordsee mit dem Nationalpark Wattenmeer und seinen Sandbänken, Salzwiesen und Dünen besticht, beeindruckt die Ostsee mit endlosen Sandstränden und grünen Küstenwäldern. Mal rau, schroff und bedeckt, mal hell, friedvoll und sanft – aber immer reizvoll. Ob erste oder zweite Heimat: Küstennebel steht für die Einzigartigkeit der Küstenregion. Er lässt Urlauber vom letzten Urlaub träumen und erinnert Einheimische daran, wie schön sie es hier am Meer haben.

Hier zuhause sein

Maritime Entschleuni­gung

Eines haben Nord- und Ostsee gemeinsam: Die schier unendliche Weite, die frische, gesunde Seeluft und das Gefühl von Freiheit, wenn man auf das rauschende Meer blickt. Hier kann man sich den Wind um die Nase pusten lassen, ein kühles Bad im salzigen Wasser genießen und dabei zusehen, wie die Schiffe am Horizont verschwinden. Ganz nebenbei sind der Stress und die Hektik des Alltags vergessen und ein behagliches Zuhausegefühl stellt sich ein. Ein Gefühl, das man gern mit anderen teilt – auf dem Campingplatz, im Ferienhaus, beim abendlichen Picknick am Strand oder ganz gemütlich im heimischen Wohnzimmer. Am besten bei einem Glas Küstennebel.

Norddeutsches Lebensgefühl

Wo das Meer gleichzeitig Arbeitsplatz und Lebensraum ist, Wind und Fisch meistens frisch sind und es mehr Möwen als Tauben gibt, liegt für viele Menschen das schönste Fleckchen Erde. Zwischen den Meeren schallt einem an jeder Ecke ein herzliches Moin entgegen und damit ist für manch einen norddeutschen Zeitgenossen auch schon alles Wichtige gesagt. Trockener Humor gehört an der Küste genauso dazu wie die norddeutsche Direktheit, Ehrlichkeit, das wohlklingende Platt und die Verbundenheit zum Meer. Freundschaften werden hier vielleicht nicht immer ganz schnell geschlossen, dafür halten sie oft ein Leben lang. Und dann? Ja dann gehört ein kleiner Absacker nach getaner Arbeit, ein Schnaps zum Aufwärmen nach dem Anbaden im kalten Meer, ein Verteiler nach dem Essen oder ein „Lütter“ (Kurzer) beim geselligen Beisammensein einfach dazu. Ganz entspannt und ohne viel Gedöns.

Hier zuhause sein
Hier zuhause sein

Norddeutsches Lebensgefühl

Wo das Meer gleichzeitig Arbeitsplatz und Lebensraum ist, Wind und Fisch meistens frisch sind und es mehr Möwen als Tauben gibt, liegt für viele Menschen das schönste Fleckchen Erde. Zwischen den Meeren schallt einem an jeder Ecke ein herzliches Moin entgegen und damit ist für manch einen norddeutschen Zeitgenossen auch schon alles Wichtige gesagt. Trockener Humor gehört an der Küste genauso dazu wie die norddeutsche Direktheit, Ehrlichkeit, das wohlklingende Platt und die Verbundenheit zum Meer. Freundschaften werden hier vielleicht nicht immer ganz schnell geschlossen, dafür halten sie oft ein Leben lang. Und dann? Ja dann gehört ein kleiner Absacker nach getaner Arbeit, ein Schnaps zum Aufwärmen nach dem Anbaden im kalten Meer, ein Verteiler nach dem Essen oder ein „Lütter“ (Kurzer) beim geselligen Beisammensein einfach dazu. Ganz entspannt und ohne viel Gedöns.

Einmal Küste - immer Küste.

„Heimat ist, wo die Wellen rauschen.“